Unterstützung für Integration

Sizilien ist wegen seiner zentralen geographischen Position immer ein Treffpunkt von verschiedenen Völkern und Kulturen gewesen. Es war und ist aber auch ein Land, das von seinen eigenen Einwohnern verlassen werden musste, damit sie ein besseres Leben woanders auf der Welt finden konnten. Aus diesen beiden Gründen ist Sizilien kein Land, das sich gegenüber der Ankunft von Tausenden von Migranten schließt, die auch auf der Suche von besseren Lebensbedingungen sind, als die, die ihre Herkunftsländer bieten.
Palermo, die Hauptstadt Siziliens, ist eine Stadt, die Migranten empfängt: durch die „Charta von Palermo“, die 2015 von der Stadtverwaltung entwickelt und geschrieben wurde. Diese fördert das Recht von jedem Menschen auf die Freizügigkeit. Damit das möglich wird, soll man die Sichtweise auf die Migranten wechseln und diese nicht mehr als Gefahr betrachten, sondern als Chance und neue Kulturquelle.

Wir möchten Ihnen zeigen, wie diese Prinzipien in die Arbeit von einigen Leuten umgesetzt werden, die wir
unterstützen möchten:

Associazione Santa Chiara

DA TRADURRE
Mehr

Sartoria sociale

DA TRADURRE
Mehr