Angebote für Kleingruppen

In der Vorstadt

Monreale

Einige Kilometer vom Stadtzentrum Palermos entfernt, am Hang vom Monte Caputo auf ca. 300 m Höhe, liegt Monreale. Hier gründete der Normannenkönig Wilhelm II 1174 seine neue Residenz. Dank der großartigen Kathedrale wurde die Stadt, wie auch Palermo selbst, 2015 von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannt.

 

1174 zog der Normannenkönig Wilhelm II vom Normannenpalast in Palermo auf den Monte Caputo um, der ein paar Kilometer außerhalb der Stadtmauern emporragt, und gründete dort Monreale. Der König investierte seinen Reichtum in die Gründung eines neuen Sitzes des Erzbischofs, dem u.a. große Landgüter übertragen wurden. Die Innenausstattung der Kathedrale ist deswegen so reichlich und besteht hauptsächlich aus goldenen byzantinischen Mosaiken, die die riesige Fläche von über 6.000
Quadratmeter bedecken. Der König gründete hier aber auch eine große Benediktinerabtei, in der ein eleganter Kreuzgang mit mehr als 200 Säulen zu sehen ist, auf denen Kapitelle mit Geschichten der Bibel, Allegorien und Pflanzenmotive eingeschnitzt sind. Nach der Besichtigung der Kathedrale und des Kreuzgangs spazieren wir noch durch das typische Stadtviertel Ciambra bis zu einem Aussichtspunkt, von dem aus der Blick über Palermo und seinen Golf schweifen kann.

Informationen

Treffpunkt:

Monreale (oder mit dem Stadtführer direkt zu bestimmen)

Dauer:

halbtägig (2 Stunden)

Endpunkt der Tour:

Monreale

Modalität:

zu Fuß, aber um Monreale zu erreichen, brauchen Sie einen öffentlichen oder privaten Verkehrsmittel.

Honorar des Fremdenführers:

€ 130,00

Innenführungen und zusätzliche Kosten:

Eintritt Kreuzgang € 6,00; unter 18 gratis.

Schwierigkeitsgrad:

niedrig

Anmerkungen:

Einschränkungen der Innenbesichtigungen sind aufgrund von religiösen Feiern oder anderen außergewöhnlichen Ereignissen möglich, die dann aber direkt vom Fremdenführer  der Gruppe mitgeteilt werden.

Siehe auch

Im Herzen der Stadt

Palermo italienische Hauptstadt der Kultur 2018: das Phänomen der Migration gestern und heute.

Das italienische Kulturministerium hat Palermo als italienische Kulturhauptstadt für das Jahr 2018 anerkannt und hat seine Entscheidung mit dem kulturellen Reichtum und Vielfalt der Stadt begründet....
Entdecken

Im Herzen der Stadt

„Traurig das Land, das Helden nötig hat” – Bertolt Brecht

Wir gehen durch die Altstadt von Palermo und beschäftigen uns mit dem Leben und der Arbeit der zwei berühmten Staatsanwälte Giovanni Falcone und Paolo Borsellino, die 1992 wegen ihres Engagements...
Entdecken

Buchungsanfrage

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Wir bitten um die folgenden notwendigen Infos, um Sie kontaktieren zu können.

Die fakultativen Infos sind für uns wichtig, um Ihre Besichtigung von Palermo am besten gestalten zu können.

Sie werden eine Mail von uns so bald wie möglich bekommen.

Close