Angebote für Gruppen

Im Herzen der Stadt

„Traurig das Land, das Helden nötig hat” – Bertolt Brecht

Wir gehen durch die Altstadt von Palermo  und beschäftigen uns mit dem Leben und der Arbeit der zwei berühmten Staatsanwälte Giovanni Falcone und Paolo Borsellino, die 1992 wegen ihres Engagements im Kampf gegen die Mafia in Palermo umgebracht wurden. Im Justizpalast besichtigen wir das gepanzerte Büro, in dem die beiden an den Maxi-Prozess der 80er Jahren gearbeitet haben, und werden  dabei von einem ihrer damaligen Mitarbeiter  durch  die Ausstellungsräume geführt. In der Dominikus-Kirche, die als Pantheon der berühmten Einwohner von Palermo gilt, können wir durch den Besuch  des Grabes von Giovanni Falcone unsere Hochachtung vor dem Engagement und der Leistung des Staatsanwaltes zum Ausdruck bringen.

Im arabischen Stadtviertel „Kalsa”, wo die beiden geboren wurden, besuchen wir “La Casa di Paolo”, das Geburtshaus von Paolo Borsellino, das von seinem Bruder  Salvatore in ein soziales  Zentrum umgebaut worden ist, wo sich  ehrenamtliche Freiwillige um die Unterstützung von  bedürftigen Kindern  und Jugendlichen aus der Gegend kümmern. Wir erfahren bei unserem Rundgang, dass das Viertel „Kalsa” nicht nur durch die Bombardierungen aus dem 2. Weltkrieg beschädigt wurde, sondern auch durch die Bauspekulation der Nachkriegszeit, die damalige örtliche skrupellose Politiker zu verantworten haben, die Verbindungen zur  Mafia hatten. Wir enden an  den Überresten des Geburtshauses von Giovanni Falcone, die zum Ausgangspunkt der Sanierung und der kulturellen Wiedergeburt des Viertels geworden sind, die seit der 90er Jahren in der gesamten Altstadt stattfinden.

Während wir von einem Punkt unseres Rundganges zum anderen gehen, genießen wir auch das pulsierende Leben auf einigen der historischen Märkte, sowie die typischen Spezialitäten der örtlichen street food-Tradition, wegen der Palermo heute mittlerweile als eine der führenden Städte Europas gilt, und weltweit an 5. Stelle geführt wird.

Informationen

Treffpunkt:

Piazza della Memoria

Dauer:

ganztägig (8 Stunden inklusiv Mittagessen)

Endpunkt der Tour:

Piazza Magione; von dieser Gegend aus kann man einen freien Pendelbus nehmen, der Sie zum ursprünglichen Treffpunkt  zurückführt. Den Service können alle Gäste  und Einwohner von Palermo kostenlos nutzen.

Modalität:

zu Fuß

Honorar des Fremdenführers:

€ 300,00

Innenführungen und zusätzliche Kosten:

  • Mittagessen auf der Basis der Spezialitäten vom Street Food ca. € 10,00.
  • Bei „La casa di Paolo” können Gadgets gekauft werden, oder man kann etwas spenden, um damit, die freiwilligen Mitarbeiter zu unterstützen.

Schwierigkeitsgrad:

niedrig

Anmerkungen:

Einschränkungen der Innenbesichtigungen sind aufgrund von religiösen Feiern oder anderen außergewöhnlichen Ereignissen möglich, die dann aber direkt vom Fremdenführer der Gruppe mitgeteilt werden.

Siehe auch

Im Herzen der Stadt

Vom Normannenpalast zur Sommerresidenz der Normannenkönige „Zisa“.

2015 hat Unesco den Normannenpalast und den Palast „Zisa“ als Weltkulturerbe anerkannt. Der erste war das Zentrum der Macht der Normannenkönige, die im Mittelalter aus Palermo eine...
Entdecken

In der Vorstadt

Der Monte Pellegrino und der Park La Favorita

1995 hat die Region Sizilien den Monte Pellegrino und den Park La Favorita als ein Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die Gründe für diese Anerkennung sind mehrere: Hier überleben typische Pflanzen der...
Entdecken

Buchungsanfrage

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Wir bitten um die folgenden notwendigen Infos, um Sie kontaktieren zu können.

Die fakultativen Infos sind für uns wichtig, um Ihre Besichtigung von Palermo am besten gestalten zu können.

Sie werden eine Mail von uns so bald wie möglich bekommen.

Close